Billigflieger legen kräftig zu

Brüssel - Während die Passagierzahl im vergangenen Jahr insgesamt um fünf Prozent zurückging, legten Ryanair, EasyJet und Co. um 8,7 Prozent oder 13 Millionen Reisende zu.

Das teilte der Branchenverband European Low Fares Airline Association am Dienstag mit. Insgesamt flogen den Angaben zufolge 162,5 Millionen Passagiere mit den Billigfluggesellschaften, das ist rund ein Drittel aller geplanten Flüge innerhalb Europas.

Größter Billigflieger in Europa ist die irische Ryanair mit rund 65,3 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr. Zweiter war EasyJet mit 46,1 Millionen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab
Nach dem Höhenflug folgt der Fall: Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Digitalwährung in kurzer Zeit halbiert. Die …
Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab
Dax moderat im Minus - Anleger bleiben vorerst vorsichtig
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger am Mittwoch verstärkt Vorsicht walten lassen. Auch wenn aktuell an der Wall Street wieder steigende …
Dax moderat im Minus - Anleger bleiben vorerst vorsichtig
2,37 Mrd. Euro: Mega-Deal zwischen Nestlé und Ferrero
Schon seit längerem plant Lebensmittelkonzern Nestlé, sich von seiner US-Süßigkeitensparte zu trennen. Über den Käufer ist auch schon spekuliert worden. Jetzt ist der …
2,37 Mrd. Euro: Mega-Deal zwischen Nestlé und Ferrero

Kommentare