iPhone und Samsung-TV stark vergünstigt

Kunden verwüsten Media Markt bei Rabattschlacht

Bei diesen Rabattschlagern kennen Kunden des Media Marktes kein Pardon. Der Schaden liegt deshalb im vierstelligen Bereich.

Wien - Wenn ein iPhone 7 und ein UHD-Fernseher von Samsung so stark vergünstigt sind, kennen Media-Markt-Kunden in Wien offenbar kein Erbarmen. Wie das österreichische Portal „heute.at“ berichtet, begann der Run auf die Geräte um 6.00 Uhr morgens am ersten Werktag nach Weihnachten.

Schon kurze Zeit nach der Öffnung sah die Filiale im Shoppingtempel "The Mall“ in Wien-Mitte offenbar nicht mehr so aus wie zuvor. Eine wahre Schlacht um die Elektrogeräte entwickelte sich.

Verpackungsmaterial soll nach Angaben des Portals durch die Luft geschleudert worden sein, andere Produkte, die bei den Kämpfen um die vergünstigte Ware zu Boden flogen, wurden achtlos zertreten. Ein Video zeigt die Rabattschlacht auf heute.at.

Der Schaden dürfte demnach zumindest im vierstelligen Bereich liegen, "die genaue Summe wird noch erhoben", sagt Geschäftsführer Michael Prager.

Das könnte Sie auch interessieren: Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals über Weihnachten gestorben

mke

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei reagiert auf weitere Sanktionen der USA mit Strafzöllen, unter anderem auf die Einfuhr von Autos und Alkohol. Der Konflikt mit …
Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der …
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Wegen einer Verunreinigung mit einem möglicherweise krebserregenden Stoff ruft der Münchner Pharmahersteller Aurobindo einen Blutdrucksenker zurück.
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter
Das riecht nach Ärger: Mitarbeiter erheben im „Spiegel“ schwere Vorwürfe gegen Aldi. Jetzt hat der Discounter eine Stellungnahme dazu abgegeben.
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter

Kommentare