Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

MAN auf Kurs für Jahresziele

- München - Der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugekonzern MAN hält den Druck auf die Lohnkosten trotz eines erwarteten Ergebnisschubs in diesem Jahr aufrecht. Die Kostensituation bleibe ein wichtiges Thema, vor allem bei den Nutzfahrzeugen, sagte MAN-Chef Hakan Samuelsson am Mittwochabend in München. Derzeit liefen dazu Verhandlungen auf betrieblicher Ebene mit der Arbeitnehmerseite. Einfachster Weg, die Arbeitskosten zu senken, sei eine Verlängerung der Arbeitszeiten.

Nach den ersten elf Monaten sieht sich der Konzern auf der Zielgeraden für seine Pläne im Gesamtjahr. Nach einem Umsatzplus von Januar bis November um drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf knapp 13 Milliarden Euro würden für das Gesamtjahr Erlöse von rund 15 (Vorjahr: 14,9) Milliarden  Euro erwartet, sagte Samuelsson. Beim operativen Ergebnis will MAN die Marke von 700 (566) Millionen Euro klar übertreffen.

Der Auftragseingang legte in den ersten elf Monaten um 18 Prozent auf 16,6 Milliarden Euro zu, im November belief sich das Plus auf vier Prozent. Seine künftigen Wachstumspläne will der Konzern unter anderem mit einer Produktion in Indien umsetzen. Dafür seien die Beteiligung an einem Joint Venture sowie Investitionen von mehr als 150 Millionen Euro eingeplant, sagte Samuelsson.

Im Verkaufsprozess um den Dieselmotorenhersteller MTU Friedrichshafen sieht Samuelsson für MAN "keine großen Chancen" mehr. Zugleich bekräftigte er erneut, dass der Konzern vor allem auch unter langfristigen Aspekten für MTU das beste Konzept vorgelegt habe. Sollte MAN in dem Bieterwettstreit unterliegen, werde man in diesem Bereich aus eigener Kraft wachsen und neue Motorenkonzepte auflegen. Eine Übernahme eines anderen Unternehmens sei "nicht realistisch", sagte Samuelsson.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Brüssel (dpa) - Die EU-Finanzminister haben fast die Hälfte der als Steueroasen gebrandmarkten Gebiete nach nur anderthalb Monaten wieder von ihrer schwarzen Liste …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Musk verlängert für zehn Jahre als Tesla-Chef
Palo Alto (dpa) - Elon Musk hat seinen Vertrag als Chef des Elektro-Autobauers Tesla für weitere zehn Jahre verlängert. Dabei soll er nur in Aktien bezahlt werden und …
Musk verlängert für zehn Jahre als Tesla-Chef
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Aldi will offenbar mit einer nie dagewesenen Rabatt-Aktion Preise für Drogerie-Produkte im Wettbewerb mit Rossmann, dm & Co. unterbieten. Nun haben die beiden …
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Dax so hoch wie nie zuvor
Frankfurt/Main (dpa) - Die Euphorie an den weltweiten Börsen geht weiter: Am Dienstag erreichte nun auch der Dax gleich zum Handelsauftakt einen Rekord.
Dax so hoch wie nie zuvor

Kommentare