+
Die Bundesagentur für Arbeit wies im Jahr 2009 ein Finanzierungsdefizit von 14,3 Milliarden Euro auf.

Kurzarbeit reißt Milliarden-Loch in Sozialkassen

Wiesbaden - Die Wirtschaftskrise hat die Sozialkassen in ein Milliarden-Defizit gerissen. Besonders aufgrund der explodierten Ausgaben der Bundesagentur für Arbeit fehlten 2009 rund 14,7 Milliarden Euro.

Die Krise hat ein Riesenloch in die Sozialkassen gerissen. Hauptsächlich wegen der extrem gestiegenen Ausgaben der Bundesagentur für Arbeit für Kurzarbeitergeld fehlten im vergangenen Jahr 14,7 Milliarden Euro in der gesetzlichen Sozialversicherung, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Im Jahr zuvor hatte es noch einen kassenmäßigen Überschuss von 3,8 Milliarden Euro gegeben.

“Die Bundesagentur für Arbeit wies im Jahr 2009 ein Finanzierungsdefizit von 14,3 Milliarden Euro auf (13,2 Milliarden Euro höher als im Vorjahr) und trug somit maßgeblich zu dem hohen Defizit der Sozialversicherung insgesamt bei“, erklärten die Statistiker. Weil der Beitragssatz zur gesetzlichen Arbeitslosenversicherung zum Jahresbeginn 2009 um 0,5 Prozentpunkte auf 2,9 Prozent gesenkt worden war, gingen die Einnahmen der BA (einschließlich Versorgungsfonds) um 4,0 Milliarden Euro oder 10,4 Prozent auf 34,4 Milliarden Euro zurück. Zugleich erhöhten sich die Ausgaben um 9,2 Milliarden Euro oder 23,4 Prozent auf 48,7 Milliarden Euro.

Dieser Anstieg “resultierte insbesondere aus der erheblichen Steigerung der Leistungen bei konjunktureller Kurzarbeit von 0,1 Milliarden Euro im Vorjahr auf 3,0 Milliarden Euro im Jahr 2009“, erklärte das Bundesamt. Die den Arbeitgebern erstmals im Jahr 2009 von der Bundesagentur für Arbeit anteilig erstatteten Beiträge zur Sozialversicherung beliefen sich auf 1,6 Milliarden Euro.

Die Einnahmen der gesetzlichen Sozialversicherung insgesamt stiegen im Jahr 2009 um 1,4 Prozent auf 490,9 Milliarden Euro, die Ausgaben um 5,3 Prozent auf 505,6 Milliarden Euro. Die gesetzliche Sozialversicherung umfasst die gesetzliche Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung, die Alterssicherung für Landwirte sowie die Bundesagentur für Arbeit (einschließlich Versorgungsfonds).

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare