Kurzes Zwischenhoch im Einzelhandel

- Wiesbaden - Die Konsumflaute in Deutschland hält trotz eines kurzen Zwischenhochs im Sommer an. Wegen eines zusätzlichen Verkaufstages setzten die Einzelhändler im August nominal 2,4 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Im Monatsvergleich gab es allerdings kalender- und saisonbereinigt ein Minus von 0,9 Prozent.

Von Januar bis August stiegen die Umsätze laut Statistik um 1,0 Prozent. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) bezweifelte die Zahlen. Am 10. Oktober werde es deshalb ein Gespräch mit den Statistikern geben. "Wenn der Konsum zurückgeht, kann der Einzelhandelsumsatz nicht gewachsen sein", sagte HDE-Geschäftsführer Hubertus Pellengahr.

Die Konsumstimmung in Deutschland sei nach wie vor nicht gut. Die hohen Kosten für Heizöl, Gas und Kraftstoffe sowie die politische Verunsicherung wegen der schwierigen Regierungsbildung würden die Verbraucher nicht zum Geldausgeben verleiten. "Für das dritte Quartal sind wir nicht allzu optimistisch", sagte Pellengahr. Für das gesamte Jahr 2005 rechnet der Einzelhandelsverband mit einem Umsatzminus von einem Prozent. Damit würde die Branche das vierte Jahr in Folge schrumpfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare