Kyocera Mita will Triumph-Adler übernehmen

Nürnberg - Die japanische Konzern Kyocera Mita will den Büro-Dienstleister Triumph-Adler (TA) übernehmen.

Kyocera Mita (Osaka) biete den Aktionären 1,90 Euro je Aktie, teilte TA am Dienstag in Nürnberg mit. Die Japaner streben der Mitteilung zufolge eine Beteiligung von 60 bis 75 Prozent des Kapitals an. Das Nürnberger Unternehmen solle weiterhin börsennotiert bleiben. Der TA- Vorstand bewertete das Übernahmeangebot positiv. Es biete Vorteile für Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre. Auch der Preis sei attraktiv. TA bietet umfassende Büro-Lösungen für Geschäftskunden in den Bereichen Druck, Fax, Kopierer und Scan an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?
Mit der Abschaffung des 500-Euro-Scheins wollen Europas Währungshüter Kriminellen das Handwerk erschweren. Doch das letzte Wort ist möglicherweise noch nicht gesprochen.
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?

Kommentare