Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz
+
Was Lacoste tut, ist einzigartig in seiner Firmengeschichte. 

Einzigartig in Firmengeschichte

Lacoste ersetzt Krokodil durch gefährdete Tierarten – so sehen die Shirts jetzt aus

  • schließen

Die Modemarke Lacoste tut sich mit der Weltnaturschutzunion zusammen und verkauft T-Shirts für den guten Zweck. Dafür ersetzt Lacoste seine grüne Krokodil-Stickerei durch zehn vom Aussterben bedrohte Tierarten.

München - Mit dem Aufruf „Save our Species“ („Schützt unsere Arten“) will Lacoste zusammen mit der Weltnaturschutzunion (IUCN) alle Kunden auf die Gefahr aufmerksam machen, dass Tierarten aussterben könnten. Auf weiße Poloshirts werden nicht grüne Krokodile sondern zehn der am stärksten vom Aussterben bedrohte Arten gestickt. Darüber berichtet zum Beispiel das Marketing-Newsportal Horizont.net

Im Video: Lacoste ersetzt sein Krokodil

Die US-amerikanische Social-Media-Plattform Veuer zeigt im Video die neuen Lacoste-Logos.

Das wird sicherlich viele Menschen begeistern. Doch die edle Modemarke hat beschlossen, lediglich 1775 Stück zu verkaufen, und zwar im französischen Online-Shop für 150 Euro. Immerhin: Die Erlöse seien für den guten Zweck: für das „Save Our Species“-Programm der IUCN.

Die T-Shirts auf 1775 zu limitieren, hat einen Grund: Die Zahl der T-Shirts passt zu der Zahl der noch lebenden Tiere. Zum Beispiel verkauft Lacoste nur 30 Shirts mit einem kalifornischen Schweinswal auf der Brust gestickt, weil nur noch 30 dieser Art leben sollen.  

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock bei Aldi: Kunde macht Ekel-Entdeckung 
Ein Kunde entdeckte etwas Ekliges in einem Aldi-Produkt. Er ist stinksauer und zieht eine drastische Konsequenz.
Schock bei Aldi: Kunde macht Ekel-Entdeckung 
EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig
Die EU-Kommission hat nach Ansicht des Gerichts der Europäischen Union einseitig höhere Abgas-Grenzwerte festgelegt. Madrid, Paris und Brüssel hatten dagegen geklagt. …
EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig
Deutsche Bahn und EVG setzen Tarifverhandlungen fort - gute Nachrichten, aber ...
Nach dem Warnstreik erst einmal Entspannung: Die Gewerkschaft EVG und die Bahn verhandeln wieder. Doch die Lokführer erklären ihre Tarifverhandlungen für gescheitert.
Deutsche Bahn und EVG setzen Tarifverhandlungen fort - gute Nachrichten, aber ...
Gewerkschaft: Bahn-Tarifverhandlungen gehen weiter
Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn strebt die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft eine Verhandlungslösung an. Das sagte Gewerkschaftssprecher Uwe …
Gewerkschaft: Bahn-Tarifverhandlungen gehen weiter

Kommentare