Die Lage entspannt sich

- Die Lage in der krisengeschüttelten Bauindustrie entspannt sich. Das Bauhauptgewerbe verzeichnete im Mai nach Angaben des Statistischen Bundesamts ein preisbereinigtes Auftragsplus von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem hatten in einer kürzlich veröffentlichten Umfrage 27 Prozent der westdeutschen Baufirmen angegeben, dass sie für 2006 eine steigende Bauleistung erwarten; knapp 60 Prozent gehen von einer gleich bleibenden Produktion aus.

Ein derart zuversichtliches Umfrageergebnis gab es zuletzt im Jahr 1992, als 28 Prozent der Unternehmen mit einem Plus bei der Bauleistung rechneten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nachdem die Anleger an den beiden Handelstagen zuvor noch Kasse gemacht …
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus

Kommentare