Die Lage entspannt sich

- Die Lage in der krisengeschüttelten Bauindustrie entspannt sich. Das Bauhauptgewerbe verzeichnete im Mai nach Angaben des Statistischen Bundesamts ein preisbereinigtes Auftragsplus von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem hatten in einer kürzlich veröffentlichten Umfrage 27 Prozent der westdeutschen Baufirmen angegeben, dass sie für 2006 eine steigende Bauleistung erwarten; knapp 60 Prozent gehen von einer gleich bleibenden Produktion aus.

Ein derart zuversichtliches Umfrageergebnis gab es zuletzt im Jahr 1992, als 28 Prozent der Unternehmen mit einem Plus bei der Bauleistung rechneten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung der Weltwirtschaft bringt das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer in Schwung. In den ersten sechs Monaten führte die …
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Berlin (dpa) - Widriges Wetter mit Frühjahrsfrösten und sommerlichem Dauerregen hat den Landwirten in weiten Teilen Deutschlands die Ernte vermiest. Hereinkommen dürften …
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018

Kommentare