+
Erfolgs- und Krisenunternehmen: Im Landtag geht es heute um die bayrischen Staatsfirmen.

Hofbräuhaus & Co

Landtag diskutiert über Bayerns Staatsfirmen

München - Hofbräuhaus, BayernLB und Spielbanken: Im Landtag sind am Mittwoch die Geschäfte der bayerischen Staatsfirmen und Staatsbeteiligungen Thema. In seinem Bericht gibt das Finanzministerium Auskunft.

Im alljährlichen Beteiligungsbericht gibt das Finanzministerium Auskunft über die vielen Dutzend Firmen, die dem Freistaat ganz oder teilweise gehören.

Traditionell stellen die Vertreter des Finanzministeriums die Erfolge in den Vordergrund. Die Opposition richtet ihr Augenmerk traditionell auf die Krisenunternehmen. Bekanntester bayerischer Staatsbetrieb ist das Münchner Hofbräuhaus. Die Brauerei verzeichnet in den vergangenen Jahren vor allem Erfolge im Ausland. In den USA entwickelt sich das Hofbräuhaus zur kleinen Restaurantkette: Dort gibt es mittlerweile fünf Hofbräuhaus-Filialen.

Zu den Krisenunternehmen zählen die BayernLB und die staatlichen Spielbanken, von denen die meisten seit Jahren mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare