+
Der langjährige Chef der weltbekannten Zürcher Confiserie Sprüngli, Richard Sprüngli, ist im Alter von 97 Jahren gestorben.

Trauer in Familienunternehmen

Langjähriger Chef der Confiserie Sprüngli tot

Zürich - Der langjährige Chef der weltbekannten Zürcher Confiserie Sprüngli, Richard Sprüngli, ist im Alter von 97 Jahren gestorben.

Das teilte das Unternehmen am Mittwoch per Todesanzeige in der „Neuen Zürcher Zeitung“ mit. Sprüngli, dessen Name zur Schweiz gehört wie Heidi oder das Matterhorn, starb am vergangenen Freitag. Er führte die Firma mehr als fünf Jahrzehnte. Erst 2003 hatte er - mit 87 Jahren - die Präsidentschaft des Verwaltungsrates an die sechste Generation der Familie abgegeben.

In die Ära von Richard Sprüngli fällt die Lancierung eines Kleingebäcks, das als eine der bekanntesten Zürcher Gaumenfreuden gilt: das „Luxemburgerli“, eine luftigere Variante der einst in Frankreich kreierten Macarons fourrés. Das „Luxemburgerli“ wurde zum Markenzeichen des Familienunternehmens, das 1836 von David Sprüngli-Schwarz und dessen Sohn Rudolf gegründet worden war.

Neben dem Stammhaus am Zürcher Paradeplatz, das Einheimische ebenso wie Touristen aus aller Welt anzieht, gibt es heute überall in der Schweiz Sprüngli-Filialen. Für die Expansion war vor allem Richard Sprüngli verantwortlich. Zugleich widerstand er der Versuchung, Ableger im Ausland zu eröffnen - ebenso wie so manch lukrativem Kaufangebot für die Firma.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp
Wer frischen Fisch kaufen möchte, muss sich dafür nicht an die Theke stellen. Seit wenigen Jahren gibt es ihn auch abge­packt in Selbst­bedienungs­truhen von Discountern …
Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp
Lettlands Zentralbankchef mit Amtsausübungsverbot belegt
In der Korruptionsaffäre um Zentralbankchef Ilmars Rimsevics greift die Anti-Korruptionsbehörde durch und belegt ihn mit einem Amtsausübungsverbot. Doch bleibt weiter …
Lettlands Zentralbankchef mit Amtsausübungsverbot belegt
Umfrage: Deutsche zu Fahrverboten gespalten
Sollen deutsche Städte Fahrverbote für schmutzige Dieselwagen verhängen dürfen oder nicht? Kurz vor einem wichtigen Urteil ist die Bevölkerung in der Frage entzweit. …
Umfrage: Deutsche zu Fahrverboten gespalten
Einigung im Streit um VW-Haustarif
Langenhagen (dpa) - Im Streit um den Haustarif bei Volkswagen hat es in der Nacht zum Mittwoch eine Einigung gegeben. Zu den Details wurde allerdings zunächst nichts …
Einigung im Streit um VW-Haustarif

Kommentare