+
Gerade ehemals Langzeitarbeitslose haben es besonders schwer, sich erneut ans Arbeitsleben zu gewöhnen und es zu meistern. Foto: Sven Hoppe

Langzeitarbeitslosigkeit in Europa sinkt leicht

Brüssel (dpa) - Erstmals seit 2009 hat sich die Langzeit-Arbeitslosigkeit in der Europäischen Union im Jahresverlauf leicht abgeschwächt.

Im dritten Quartal 2014 sank die Quote auf 4,9 Prozent, das waren 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresvergleich. Dies geht aus dem jüngsten Bericht zur sozialen Lage hervor, den die EU-Kommission am Montag in Brüssel veröffentlichte.

Als Langzeitarbeitslose gelten jene 12,4 Millionen Menschen in den 28 EU-Staaten, die seit mehr als einem Jahr einen Job suchen. Knapp die Hälfte davon ist laut Bericht bereits seit mehr als zwei Jahren arbeitslos.

Mitteilung der EU-Kommission

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt …
Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang

Kommentare