Signalstörung: Verzögerungen und Zugausfälle auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen und Zugausfälle auf der Stammstrecke
+
Dank der guten Konjunktur wächst die Nachfrage nach Lastwagen in Europa weiter. Foto: Sven Hoppe

Nachfrage steigt

Lastwagenbauer MAN verdient wieder mehr

München (dpa) - Der zum VW-Konzern gehörende Lastwagenbauer MAN profitiert von der steigenden Nachfrage in Europa, Südamerika und China.

MAN-Vorstandschef Joachim Drees bekräftigte in München das Jahresziel: Mehr Umsatz und ein Ergebnis auf Vorjahresniveau. Hohe Investitionen in neue Produkte, Antriebe, Automatisierung und Digitalisierung belasteten den Gewinn.

MAN verkaufte im ersten Halbjahr 65.000 Lastwagen und Busse - ein Viertel mehr als im ersten Halbjahr 2017. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr um 8 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Steuern verdoppelte sich auf 521 Millionen Euro.

Dank der guten Konjunktur wächst die Nachfrage nach Lastwagen in Europa weiter, der Auftragseingang legte um ein Viertel zu. MAN Latin America kam im ersten Halbjahr weiter aus der Talsohle und erwirtschaftete nach den hohen Verlusten der Vorjahre wieder einen kleinen Gewinn. "In Brasilien stieg die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen stark an", wenn auch "auf niedrigem Niveau - mit viel Luft nach oben", sagte Drees.

Der chinesische Lkw-Hersteller Sinotruk, an dem MAN ein Viertel der Anteile hält, verkaufte ebenfalls mehr schwere Lastwagen und überwies deutlich mehr Geld nach München - ebenso wie der ebenfalls zum VW-Konzern gehörende schwedische Lkw-Hersteller Scania, an dem MAN noch selbst Aktien hält.

Die MAN-Geschäfte mit Schiffsmotoren, großen Dieselmotoren zur Energieerzeugung und Turbomaschinen liefen weiterhin auf niedrigem Niveau. Der VW-Konzern will diese Maschinenbausparte mit 15.000 Mitarbeitern abtrennen und die Lkw-Sparte mit Scania zusammen für einen Börsengang vorbereiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple Pay in Deutschland gestartet
Deutschland gilt weiter als Bargeldland. In der Branche geht man aber davon aus, dass sich das schneller ändern könnte als bisher, wenn Kunden nur ihr Telefon an die …
Apple Pay in Deutschland gestartet
EuGH urteilt über umstrittene EZB-Anleihekäufe
Darf die Europäische Zentralbank Staatsanleihen in Milliardenhöhe aufkaufen, um Konjunktur und Inflation anzuheizen? Der Europäische Gerichtshof fällt nun ein …
EuGH urteilt über umstrittene EZB-Anleihekäufe
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik - Ausfälle auch am Dienstag
Der Bahnstreik der Gewerkschaft EVG schlug voll ein: Die Deutsche Bahn musste den Fernverkehr am Montagmorgen einstellen. Nun plant die EVG die nächsten Schritte.
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik - Ausfälle auch am Dienstag
Gute Konjunktur spricht für weiteren Rückgang bei Pleiten
Frankfurt/Main (dpa) - Seit Jahren sinkt dank guter Konjunktur die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland. Im Jahr 2017 war mit etwas mehr als.20 000 Fällen der …
Gute Konjunktur spricht für weiteren Rückgang bei Pleiten

Kommentare