So lauten die richtigen Antworten

-

 b: Der Verbraucher kann bei Mängeln an der Ware zunächst nur eine Ersatzlieferung verlangen oder eine Reparatur, wobei der Verkäufer in beiden Fällen sämtliche Kosten für Transport, Arbeitsleistung und Materialien tragen muss. Den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten kann der Kunde in der Regel erst, wenn die Reparatur zweimal scheitert oder die Ersatzlieferung fehlschlägt. Wichtig: Die genannten Rechte stehen dem Käufer innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf zu.

 d: Sie haben keinerlei rechtliche Ansprüche. Falls Ihr Händler trotzdem zu einem Umtausch bereit ist, so tut er dies aus Kulanz.

 b: Wenn Sie bei einem Internet-Händler oder im Versandhandel Waren bestellen (so genannter "Fernabsatz"), können Sie diese innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Der Händler darf in seinem Kleingedruckten festlegen, dass Sie die Rücksendekosten übernehmen müssen, wenn der Kaufpreis unter 40 Euro liegt oder wenn Sie bei höheren Kosten noch nichts vom Kaufpreis bezahlt haben. Das gilt jedoch nur, wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht und mangelfrei ist.

 e: Der Händler darf ohne ausdrückliche Einwilligung des Kunden nur sehr sparsam nach persönlichen Daten fragen. In diesem Fall wäre dies allein die Adresse. Der Händler muss deutlich darauf hinweisen, dass die Angabe von Daten wie Hobbys oder Beruf rein freiwillig ist.

 b: Ohne Girokonto ist es fast unmöglich, den Alltag zu meistern. Ihre Ausbildungsvergütung oder Ihr Gehalt wird dorthin überwiesen, Sie überweisen vom Girokonto Ihre Miete, die Gebühren für Strom, Telefon, Radio, Fernsehen etc.

 c: Die Tilgung des Kredits dauert wesentlich länger als das Ansparen derselben Summe: Um mit einer monatlichen Rate von 50 Euro einen Kredit in Höhe von 2000 Euro abzuzahlen, benötigen Sie bei einem Kreditzins von sieben Prozent knapp vier Jahre. Um mit den 50 Euro hingegen 2000 Euro anzusparen, werden bei einem Sparzins von drei Prozent hingegen nur etwa drei Jahre benötigt. Würden Sie hingegen 50 Euro monatlich vier Jahre lang zu einem Zins von drei Prozent sparen, so kämen Sie auf eine Summe von 2545 Euro.

 a: Es bezahlt Ihre Haftpflichtversicherung, eine der wichtigsten privaten Versicherungen überhaupt.

 c: Der Tarif 1/1 ist der günstigste für Sie. 1/1 bedeutet, dass sekundengenau abgerechnet wird, 60/1 bedeutet, dass immer die erste Minute Ihres Telefonats voll bezahlt werden muss, danach wird sekundengenau abgerechnet.

 b: Die Ziffer vor DE bezeichnet die Haltungsform, 0 = Bio-Eier, 1 = Freilandeier, 2 = Eier aus Bodenhaltung etc. Genaues finden Sie im Deckel des Eierkartons.

 c: Sie könnten etwa 10 Äpfel essen. Ein mittelgroßer Apfel hat circa 100 kcal.

 a: Sie konsumieren "nachhaltig", wenn Sie beim Kauf nicht nur berücksichtigen, wie viel ein Produkt kostet, sondern auch, wer es wo und unter welchen Bedingungen hergestellt hat und ob in der Herstellung, beim Gebrauch oder bei der Entsorgung Umwelt- und andere Probleme entstehen.

 c: Ihr PC mit Monitor und Drucker verbraucht für etwa 17,50 Euro Strom allein im Stand-by-Betrieb.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen mit Bleistiften, Kulis, Tintenschreibern und Markern bessere Geschäfte denn je. …
"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets

Kommentare