+
Am günstigsten ist die Lebenshaltungskosten in Bulgarien: Hier mussten die Verbraucher für den Erwerb eines repräsentativen Warenkorbs weniger als halb so viel zahlen wie im Durchschnitt aller Mitgliedstaaten. Foto: Sebastian Kahnert

Bulgarien am günstigsten

Leben in Deutschland günstiger als im EU-Schnitt

Wiesbaden - Verbraucher in Deutschland bekommen mehr für ihren Euro als im EU-Schnitt. Das Preisniveau für die privaten Konsumausgaben lag im vergangenen Jahr um 0,2 Prozent unterhalb des Durchschnitts der 28 Mitgliedstaaten, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Im Jahr zuvor hatte es noch leicht darüber gelegen. Ein Grund für den Rückgang könnte nach Angaben der Statistiker die Euro-Schwäche gegenüber dem britischen Pfund sein.

Wie schon in der Vergangenheit war das Preisniveau in den meisten direkten Nachbarstaaten höher. Innerhalb der EU war es erneut in Dänemark am teuersten (plus 36,8 Prozent), gefolgt vom Großbritannien (plus 31,3 Prozent) und Irland (plus 22,5 Prozent). Noch tiefer mussten die Verbraucher in den Nicht-Euro-Staaten Schweiz (plus 63,3 Prozent) und Norwegen (plus 37,2 Prozent) in die Tasche greifen.

Am günstigsten ist die Lebenshaltungskosten in Bulgarien: Hier mussten die Verbraucher für den Erwerb eines repräsentativen Warenkorbs weniger als halb so viel zahlen wie im Durchschnitt aller Mitgliedstaaten.

dpa

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Geld für Einzelhandels-Beschäftigte im Südwesten
Sechs Runden haben die Verhandlungspartner gebraucht, nun steht der Tarifabschluss für den Einzelhandel in Baden-Württemberg. Für die übrigen Bezirke in ganz Deutschland …
Mehr Geld für Einzelhandels-Beschäftigte im Südwesten
Illegale Abgas-Software bei Porsche - Kartell-Ärger in den USA
Der Diesel-Skandal nimmt kein Ende: Auch bei Porsche wurde nun eine illegale Abgas-Software entdeckt. Ein Rückruf wurde angeordnet. Aber auch aus den USA droht Ungemach.
Illegale Abgas-Software bei Porsche - Kartell-Ärger in den USA
Zulassungsverbot für Porsche Cayenne wegen Diesel-Software
Erst Volkswagen, dann Audi, nun Porsche: Auch beim Geländewagen Cayenne ist eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung aufgetaucht. Das hat nun sogar Folgen …
Zulassungsverbot für Porsche Cayenne wegen Diesel-Software
VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten
Dieselkrise, Kartellvorwürfe, drohende Fahrverbote: VW will das Steuer herumreißen und bietet an, nun insgesamt vier Millionen Autos nachzurüsten. Trotz aller …
VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten

Kommentare