+
Transparente gegen die Rente mit 67 bei einer DGB-Aktion: Die Lebensarbeitszeit in Europa ist seit 2005 um fast zwei Jahre gestiegen. Foto: Peer Grimm/Archiv

38 Arbeitsjahre in Deutschland

Lebensarbeitszeit in Europa um fast zwei Jahre gestiegen

Die Menschen in der EU arbeiten immer länger. Die "voraussichtliche Lebensarbeitszeit" steigt in allen Mitgliedsstaaten - am schnellsten in Malta.

Luxemburg (dpa) - Angesichts steigender Lebenserwartung verbringen die Europäer auch immer mehr Jahre im Beruf. Die Lebensarbeitszeit wuchs in den zehn Jahren bis 2015 in der gesamten Europäischen Union um 1,9 auf 35,4 Jahre, wie die Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

Hauptgrund: Frauen arbeiten um 2,6 Jahre länger als noch 2005. In Deutschland nahm die Zeitspanne mit 2,4 Jahren überdurchschnittlich zu und lag 2015 bei 38,0 Jahren.

Die Statistiker sprechen von "voraussichtlicher Lebensarbeitszeit" - sie rechnen hoch, wie lange ein 15-Jähriger "auf dem Arbeitsmarkt aktiv" sein wird, sei es beschäftigt oder arbeitslos. Die Frist ging in allen 28 EU-Ländern hoch. Doch sind sowohl die jetzt erwarteten Lebensarbeitszeiten als auch die Veränderungen sehr unterschiedlich.

An der europäischen Spitze liegt Schweden mit einer Lebensarbeitszeit von 41,2 Jahren. Das sind über zehn Jahre mehr als in Italien (30,7 Jahre). Auch Bulgarien, Griechenland, Belgien, Kroatien, Ungarn und Polen kommen immer noch auf weniger als 33 Jahre.

Die höchsten Zuwachsraten meldet Eurostat für Malta, das die voraussichtliche Lebensarbeitszeit binnen zehn Jahren um 5,1 Jahre in die Höhe schraubte. Der kleine Mittelmeerstaat liegt aber mit 33,4 Jahren immer noch am unteren Ende der Skala. Am wenigsten wuchs die Frist mit 0,2 Jahren in Dänemark, das aber mit 39,2 Jahren trotzdem in der Spitzengruppe liegt.

Pressemitteilung Eurostat (deutsch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare