Lebensmittel, Öl und Reisen treiben Inflation

- Wiesbaden - Teures Heizöl und die gestiegenen Preise für Reisen und Lebensmittel haben die Inflation in Deutschland im Februar wieder nach oben getrieben. Die jährliche Teuerungsrate stieg auf 1,8 Prozent - nach 1,6 Prozent im Januar, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach einer endgültigen Berechnung mit. Damit blieb die Inflationsrate unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank von 2,0 Prozent. Im Dezember 2004 hatte die Teuerungsrate noch bei 2,1 Prozent gelegen. Binnen Monatsfrist stiegen im Februar die Preise um 0,4 Prozent.

<P>Seit zehn Monaten seien Mineralölprodukte die Preistreiber, berichteten die Statistiker. Ohne Heizöl und Kraftstoffe hätte die Teuerungsrate im Februar nur bei 1,6 Prozent gelegen. Binnen Jahresfrist verteuerte sich leichtes Heizöl um 30 Prozent, Benzin um 3,8 Prozent. Für einen kräftigen Teuerungsschub sorgten auch die gestiegenen Preise für Pauschalreisen (plus 8,4 Prozent). Die Preise für Gemüse zogen wegen des strengen Winters und der kalten Temperaturen deutlich an. Tomaten wurden um 43 Prozent teurer, Kopfsalat und Gurken um rund 20 Prozent. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare