+
Das frühe Osterfest kam den Lebensmittelhändlern in Deutschland sehr entgegen.Foto: Jens Büttner

Statistisches Bundesamt

Lebensmittelhandel profitiert vom frühen Osterfest

Wiesbaden (dpa) - Das frühe Osterfest hat dem Einzelhandel in Deutschland im März das Geschäft gerettet.

Die Umsätze der Händler waren nominal 2,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Zu unveränderten Preisen (real) wären es 1,3 Prozent mehr gewesen.

Von dem Zuwachs profitierte allerdings allein der Lebensmittelhandel mit einem preisbereinigten Plus von 6,2 Prozent, während die Händler von Nicht-Lebensmitteln 1,6 Prozent weniger Geschäft machten. Für das gesamte erste Quartal berechneten die Statistiker ein reales Wachstum von 1,6 Prozent für alle Händler.

Kurzfristig und vor allem um den Saisoneffekt bereinigt verloren die Unternehmen hingegen Geschäft. Sowohl nominal als auch real war ein Rückgang um 0,6 Prozent im Vergleich zum Februar festzustellen.

Mitteilung Destatis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil
Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare