Deutsche Lebkuchen weltweit gefragt

Wiesbaden - Lebkuchen aus Deutschland ist in aller Munde. Sogar in Brasilien sind die deutschen Produkte heiß begehrt. Doch wir importieren auch knapp 5000 Tonnen der Nascherei.

Kurz vor dem 1. Advent hat das Statistische Bundesamt ausgerechnet: 14 200 Tonnen der Nascherei exportierten heimische Hersteller von Oktober 2011 bis September 2012. Gut ein Viertel (3637 Tonnen) ging nach Österreich, wie die Statistiker am Dienstag mitteilten.

Wichtige Abnehmer waren zudem Polen (1925 Tonnen), Frankreich (1787 Tonnen) und die USA (1244 Tonnen). Sogar in Brasilien (554 Tonnen) gibt es einen Markt für Lebkuchen, Norwegen importierte 5 Tonnen. Gesamtwert der süßen Ware: 44,9 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum importierte Deutschland 4800 Tonnen Lebkuchen - vor allem aus den Niederlanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos
Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für …
Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab
Die milliardenschweren Staatsanleihekäufe der Europäischen Zentralbank sind umstritten - vor allem in Deutschland. Doch vor dem Bundesverfassungsgericht erleiden …
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab
Dax wieder über 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der anhaltende Rekordlauf an der Wall Street hat den Dax wieder über die Marke von 13 000 Punkten gehievt.
Dax wieder über 13 000 Punkten
Praxair-Fusion: Was Linde-Aktionäre jetzt wissen sollten
Die Gasekonzerne Linde und Praxair wollen fusionieren. Ein wichtiger Schritt: der Aktienumtausch, dem 75 Prozent der Linde-Aktionäre zustimmen müssen – sonst könnte der …
Praxair-Fusion: Was Linde-Aktionäre jetzt wissen sollten

Kommentare