Deutsche Lebkuchen weltweit gefragt

Wiesbaden - Lebkuchen aus Deutschland ist in aller Munde. Sogar in Brasilien sind die deutschen Produkte heiß begehrt. Doch wir importieren auch knapp 5000 Tonnen der Nascherei.

Kurz vor dem 1. Advent hat das Statistische Bundesamt ausgerechnet: 14 200 Tonnen der Nascherei exportierten heimische Hersteller von Oktober 2011 bis September 2012. Gut ein Viertel (3637 Tonnen) ging nach Österreich, wie die Statistiker am Dienstag mitteilten.

Wichtige Abnehmer waren zudem Polen (1925 Tonnen), Frankreich (1787 Tonnen) und die USA (1244 Tonnen). Sogar in Brasilien (554 Tonnen) gibt es einen Markt für Lebkuchen, Norwegen importierte 5 Tonnen. Gesamtwert der süßen Ware: 44,9 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum importierte Deutschland 4800 Tonnen Lebkuchen - vor allem aus den Niederlanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der großen Unsicherheiten auf dem wichtigen Exportmarkt USA zeigt sich die deutsche Elektroindustrie zuversichtlich.
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern, zudem ermittelt …
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Karlsruhe (dpa) - Vor der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über das Tarifeinheitsgesetz hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Kritik an der neuen …
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
Samsung steckt das Fiasko um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Gerät Galaxy Note 7 wirtschaftlich gut weg. Die Mobil-Sparte erholt sich wieder dank anderer …
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn

Kommentare