+
Logo der HypoVereinsbank am Hauptfirmensitz des Unternehmens in München.

HVB legt im ersten Halbjahr zu

München - Die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank hat zwischen Januar und Juni vor allem dank eines starken ersten Quartals zugelegt. Zudem habe sich eine deutlich verringerte Vorsorge für faule Kredite bemerkbar gemacht.

Das sagte HVB-Chef Theodor Weimer am Mittwoch in München. Vor allem das herausragende erste Vierteljahr habe das Ergebnis für das Halbjahr ermöglicht. “Das zweite Quartal war schwächer“, sagte Weimer.

Die Bank habe im zweiten Vierteljahr wie auch andere Institute unter anderem die Griechenlandkrise zu spüren bekommen. Unter dem Strich steht für die ersten sechs Monate ein Gewinn von 720 Millionen Euro, fast viermal so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres (181 Millionen Euro). Ihre Risikovorsorge senkte die HVB deutlich um 460 Millionen Euro auf 509 Millionen Euro.

Für das zweite Halbjahr rechnet Weimer mit Ergebnissen im Durchschnitt der ersten sechs Monate. “Die wirtschaftlichen Bedingungen in Deutschland derzeit sind stark“, sagte Weimer. Dennoch gebe es noch viele Fragezeichen und Risiken. Die Lage biete aber auch Chancen. “Wir schauen nicht übermäßig skeptisch in die Zukunft.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.