CSU: "Nein" zur  europäischen Wirtschaftsregierung

München - Die CSU unterstützt die Reform des Euro-Rettungsschirms, lehnt aber eine europäische Wirtschaftsregierung strikt ab.

Lesen Sie auch:

Industrie lehnt europäische Wirtschaftsregierung ab

Ebenso lehnt die Partei einen europäischen Finanzminister ab. Das machte Parteichef Horst Seehofer vor einer Sitzung des CSU-Präsidiums am Montag in München deutlich. “Die CSU ist eine Partei Europas und sie ist immer eine Partei der Geldwertstabilität und der soliden Haushaltspolitik gewesen“, sagte Seehofer. “Wir wollen beides.“

Er sprach sich klar gegen Eurobonds aus. “Wir sind strikt dagegen, mit welchem Instrument auch immer, dass es zu einer Vergemeinschaftung von Schulden kommt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare