Überlegungen für einzelne Standorte

Lidl erwägt Übernahme von Kaiser's Tengelmann-Märkten

Neckarsulm - Die Discounterkette Lidl ist in das Tauziehen um Kaiser's Tengelmann-Supermärkte eingestiegen. Man prüfe die Übernahme einzelner Standorte, teilte das Unternehmen aus Neckarsulm mit.

Als es noch um die Übernahme der ganzen Supermarkt-Kette ging, hatte Lidl nach eigenen Angaben Überlegungen zu einem Einstieg zwar verworfen. Aber: „Aufgrund der geänderten Situation prüfen wir mögliche neue Optionen.“

Hierbei bezog sich Lidl auf die Zerschlagung, die Kaiser's Tengelmann vergangene Woche mit der Publikation von Filial-Verkaufslisten eingeleitet hatte. Zuvor hatte die „Heilbronner Stimme“ über das Lidl-Interesse berichtet.

Das kürzlich anberaumte Kaiser's Tengelmann-Schlichtungsverfahren unter der Leitung von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wollte Lidl nicht kommentieren. Hierbei geht es um die Zukunft der kompletten Kette, bei einem Erfolg der Schlichtung und einem Verkauf des Gesamtpakets würde das Discounter-Interesse also wieder erlöschen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Washington (dpa) - Die Deutsche Bank kommen Regelverstöße in den USA abermals teuer zu stehen. Die US-Börsenaufsicht SEC brummte zwei US-Töchtern des Geldhauses wegen …
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter …
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Köln (dpa) - Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen.
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Kommentare