+
Im laufenden Geschäftsjahr 2014/15 steuert Lidl in Deutschland nach eigenen Angaben auf einen Rekordumsatz zu.

Billig-Kette macht Supermärkten Konkurrenz

Lidl startet Qualitätskampagne

Neckarsulm - Mit einer breit angelegten Kampagne will der Discounter Lidl den Druck auf Supermärkte erhöhen. Die Billig-Kette will jetzt verstärkt auf Qualität und regionale Produkte setzen. 

"Lidl hat in den vergangenen Jahren einen starken Veränderungsprozess durchlaufen", sagte Christoph Pohl, in der Lidl-Geschäftsleitung zuständig für den Einkauf, in einer Mitteilung. Dazu gehöre auch, das Sortiment auszubauen.

Der Discounter hat in den vergangenen Jahren bereits mehr und mehr auf frische Ware gesetzt und lokalen Bäckern mit Backautomaten Konkurrenz gemacht. Künftig sollen verstärkt auch regionale Produkte angeboten werden.

Gleichzeitig sollen die rund 3300 Filialen in Deutschland modernisiert werden - ein Expansionskurs ist allerdings nicht angedacht. "Das Wachstum muss jetzt vor allem aus den bestehenden Märkten kommen", hatte Lidl-Deutschlandchef Matthias Raimund vergangene Woche der "Wirtschaftswoche" gesagt.

Im laufenden Geschäftsjahr 2014/15 (bis Ende Februar) steuert der Discounter in Deutschland nach eigenen Angaben auf einen Rekordumsatz von mehr als 18 Milliarden Euro zu. "Unser Geschäftsjahr läuft zwar noch ein paar Tage, aber es zeichnet sich ab, dass Lidl in Deutschland weiter gewachsen ist", sagte Raimund.

Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Chef der Munich Re will Problemtochter Ergo behalten
Bei der Munich Re übernimmt ein neuer Chef das Ruder - und der kämpft mit einem alten Problem. Ärger mit den Aktionären gibt es auch.
Neuer Chef der Munich Re will Problemtochter Ergo behalten
Uber plant Flugtaxis
Dallas/Mountain View - Den Tech-Unternehmern wird es auf dem Boden zu eng. Sie versprechen eine Transport-Revolution mit kompakten Fluggeräten. Die Projekte stecken …
Uber plant Flugtaxis
Bauern bangen wegen Frostschäden ums Geschäft
Ungünstiges Wetter hat die Landwirte in manchen Regionen eiskalt erwischt. Der Bauernverband dringt schon auf staatliche Hilfen.
Bauern bangen wegen Frostschäden ums Geschäft
Verizon-Deal bringt Yahoo-Chefin 186 Millionen Dollar ein
New York - Yahoo-Chefin Marissa Mayer wird trotz harter Kritik an ihrer Arbeit prächtig am Verkauf des Kerngeschäfts an den US-Telekomriesen Verizon verdienen.
Verizon-Deal bringt Yahoo-Chefin 186 Millionen Dollar ein

Kommentare