Die Lieblinge der Wall Street

- München - Das US-Wirtschaftsmagazin "Fortune" ist berühmt für seine Listen. Die besten Arbeitgeber, Amerikas 500 meistbewunderte Unternehmen oder die 100 am schnellsten wachsenden Betriebe werden regelmäßig in Reihenfolge gebracht und aufgezählt. Nun hat das Magazin eine Liste der zehn Aktien herausgegeben, denen die erfolgreichsten Experten der Wall Street vertrauen.

<P>Die Urteile von 3000 Aktienanalysten wurden überprüft. Das führte zum einen zur Erkenntnis, dass die so genannten Experten mit den von ihnen herausgepickten Unternehmen meist schlechter abschneiden als der Gesamtmarkt, wie "Spiegel Online" berichtet. Zum anderen ergab sich daraus die Gruppe der "All Star Analysts", die nach der Auswertung besten Aktien- und Branchenkenner der Wall Street. Deren Tipps waren im vergangenen Jahr für ein Kursplus von 32 Prozent gut, der Leitindex S & P 500 kam in dieser Zeit nur auf 21 Prozent Zuwachs. Die Fünf-Sterne-Analysten kürten ihre Aktien-Favoriten aus zehn Branchen. Dazu gehört nur ein europäisches Unternehmen.<BR><BR>Der Luftfahrt-Konzern EADS hat es als Vertreter seiner Branche in die Riege der mutmaßlichen Kursraketen geschafft. Zwar sind die Gewinne des Unternehmens im Zuge der allgemeinen Luftfahrt-Krise gesunken. Doch Analyst Joseph Campbell von Lehman Brothers sieht den Markt kurz vor einem Wendepunkt. Zivile Luftfahrt-Unternehmen rückten stärker in den Fokus der Anleger und EADS könne davon unter anderem durch den Großraum-Airbus A 380 profitieren. So soll der Gewinn bis 2008 verdoppelt werden.<BR><BR>Im Bereich der Konsumgüter- und Haushaltswaren-Hersteller setzen die Experten auf die Abnehm-Produkte der Ernährungsberater von Weight Watchers. Deren Aktie könnte dick ins Geschäft kommen, glaubt Andrew McQuilling von der Investmentbank UBS. Er ist ein Schwergewicht in der Gruppe der Ober-Experten. McQuilling wurde in den vergangenen fünf Jahren drei Mal für die "All-Star"-Gruppe nominiert.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Der wegen Anstiftung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück.
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Stuttgart (dpa) – Das Strafverfahren gegen die Frau des früheren Drogeriemarkt-Chefs Anton Schlecker ist eingestellt worden. Die wegen Beihilfe zum Bankrott …
Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag verhalten in die neue Börsenwoche gestartet. Der Dax gab in den ersten Handelsminuten leicht um 0,13 …
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Die EU-Industrieminister wollen sich heute auf neue Regeln für die Zulassung von Automodellen verständigen. Als Lehre aus dem Skandal um geschönte …
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren

Kommentare