Linde bei BOC angeblich kurz vor Erfolg

- London/Wiesbaden (dpa) - Der Industriegasehersteller Linde aus Wiesbaden steht nach Medienberichten bei der geplanten Übernahme des größeren britischen Konkurrenten BOC kurz vor dem Erfolg.

 Nach Informationen der britischen Zeitung "Financial Times" (Samstag) soll BOC pro Aktie 16 Pfund (rund 23,30 Euro) in bar bekommen. Insgesamt ergäbe sich damit ein Kaufpreis von umgerechnet knapp 11,7 Milliarden Euro. Beide Seiten hätten die Hoffnung, die Einigung innerhalb der kommenden Tage bekannt geben zu können.

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag) ist der BOC-Vorstand auf die Deutschen zugegangen und hat seinen grundsätzlichen Widerstand aufgegeben. Noch offene Fragen könnten an diesem Wochenende geklärt werden, so hofften mit dem Vorgang vertraute Kreise. Die Überschneidungen zwischen Linde und BOC seien gering. Linde-Chef Wolfgang Reitzle wolle aber solange nicht an die Öffentlichkeit gehen, bis die Übernahme nicht "wasserdicht" sei.

Mit der Übernahme der weltweiten Nummer drei (BOC) durch die Nummer fünf (Linde) würde ein neuer Weltmarktführer für Industriegase entstehen. Offen ist nach "FT"-Informationen noch die Frage, wie mit dem Defizit von mehr als 520 Millionen Euro in der Pensionskasse von BOC umgegangen wird. Auch kartellrechtliche Fragen müssten noch geklärt werden. Die Gespräche könnten sich noch weiter in die Länge ziehen oder auch scheitern. Am Montag will sich Linde auf der Bilanzpressekonferenz zum Stand des Vorhabens äußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare