Linde feiert und der Kanzler erntet Lob

- Pullach - Das Unternehmen Linde sitzt in Wiesbaden. Doch sein wichtigster Teil - Gase und Engineering - hat seine Heimat traditionell in Höllriegelskreuth im Isartal. Hier feierte das Unternehmen auch vor Toprepräsentanten der deutschen Wirtschaft sein 125-jähriges Bestehen. Und hier konnte sich einmal mehr der von den Wählern für seine Reformpolitik abgestrafte Kanzler Gerhard Schröder im Lob der Bosse sonnen. "Ihre Konsequenz und Ihr Reformwille verdient größten Respekt", sagte Linde-Chef Wolfgang Reitzle. Auch Siemens Chef Heinrich von Pierer, der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer applaudierten.

<P>Der Kanzler hatte in diesem Umfeld kein Problem, seine Reformagenda zu verteidigen. "Wenn unser Reformprozess jetzt gestoppt wird, dann wird man ihn nicht mehr aufnehmen können." Doch er spielte auch die soziale Saite an: Er lobte an Linde neben der Fähigkeit zur Internationalität und zur Innovation auch die zum sozialen Ausgleich. 24 Jahre nach Unternehmensgründung entstand 1993 in Höllriegelskreuth (Gemeinde Pullach) die erste Produktionsanlage für reinen Sauerstoff, Wurzel des wichtigsten Unternehmensbereichs, der heute rund 3000 Menschen beschäftigt. Vom ursprünglichen Kerngeschäft der "Gesellschaft für Lindes Eismaschinen", der Kältetechnik will sich der Technologiekonzern noch heuer trennen. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare