Linde hält an Prognosen fest - Hauptversammlung in München

München - Der Linde-Konzern hält ungeachtet der eingetrübten Konjunkturaussichten an den Prognosen für das laufende Jahr fest.

Auf Konzernebene werde mit einer Umsatzsteigerung und einer überproportionalen Ergebnisverbesserung gerechnet, sagte Linde-Chef Wolfgang Reitzle am Dienstag laut dem vorab verbreiteten Redetext auf der Hauptversammlung. "Durch unsere Konzentration auf das weltweite Gase- und Anlagenbaugeschäft sind wir weit weniger abhängig von Konjunkturzyklen als zuvor." 2007 hatte Linde den Umsatz um 14 Prozent auf 12,3 Milliarden Euro gesteigert, das operative Ergebnis um 18 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare