+
Linde blickt pessimistisch in die Wirtschaftszukunft. Foto: Stephan Jansen

Linde kappt Ziele wegen trüberer Wirtschaftslage

München (dpa) - Der Industriegase-Spezialist Linde hat wegen mauer Konjunkturaussichten seine Ziele für das Gesamtjahr gekappt.

Im dritten Quartal habe das Unternehmen aufgrund schlechterer Bedingungen in einzelnen Regionen außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von 229 Millionen Euro vorgenommen, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Donnerstag mit.

Deshalb erwartet Linde für 2014 nun ein operatives Ergebnis (Ebitda) bereinigt um Währungseffekte auf dem Niveau des Vorjahres.

Zuvor war das Unternehmen von einem leichten Anstieg ausgegangen. Zudem wird Linde die angepeilte Rendite auf das eingesetzte Kapital von rund 10 Prozent auf das eingesetzte Kapital (ROCE) nicht mehr erreichen können.

Auch das mittelfristige Ziel senkten die Münchner. Linde rechnet nun für 2017 mit einem operativen Konzernergebnis in Höhe von 4,5 bis 4,7 Milliarden Euro. Die Rendite soll zwischen 11 und 12 Prozent liegen. Ursprünglich hatte Linde für das Jahr 2016 ein operatives Konzernergebnis von mindestens 5 Milliarden Euro und eine Rendite von rund 13 Prozent angepeilt.

Linde-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung über Zukunft von Küchenbauer Alno erwartet
Hoffen und Bangen für die Alno-Beschäftigten: An diesem Freitag wird eine Entscheidung darüber erwartet, ob es mit einem Verkauf des Küchenbauers klappt oder nicht.
Entscheidung über Zukunft von Küchenbauer Alno erwartet
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Im Schatten der schwierigen Regierungsbildung ist die Diesel-Krise etwas aus den Schlagzeilen gekommen. Doch für viele Städte hat das Thema große Bedeutung. Ziel ist es, …
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Australien vergibt Milliardenauftrag an Bremer Lürssen-Werft
Bei der Modernisierung seiner Kriegsmarine hat sich Australien jetzt für die Bremer Lürssen-Werft entschieden. Der Milliardenauftrag gilt für eine Flotte von …
Australien vergibt Milliardenauftrag an Bremer Lürssen-Werft
Amazon-Mitarbeiter streiken am "Black-Friday"
Leipzig/Bad Hersfeld (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag die Mitarbeiter mehrerer Amazon-Standorte in Deutschland zum Streik aufgerufen. Der Ausstand fällt auf …
Amazon-Mitarbeiter streiken am "Black-Friday"

Kommentare