Liste der Superreichen: Aldi-Gründer verdrängt

- New York - Bill Gates, Chef des Software-Giganten Microsoft, ist mit einem Vermögen von 46,5 Milliarden Dollar (34,7 Milliarden Euro) weiter der reichste Mann der Welt. Auf der Liste der Superreichen, die das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte, wurde Karl Albrecht, einer der "Aldi-Brüder", von Platz drei verdrängt. Seine Stelle nimmt in diesem Jahr der indische Stahl-Baron Lakshmi Mittal ein, der 25 Milliarden Dollar besitzt. Karl Albrecht steht mit 18,5 Milliarden Dollar erst auf Platz acht, sein Bruder Theo mit 15,5 Milliarden Dollar erst auf Platz 20.

Auf Platz zwei steht mit einem Vermögen von 44 Milliarden Dollar der Investment-Mogul und Besitzer der Firma Berkshire Hathaway, Warren Buffett.<BR><BR>Insgesamt sind 57 Deutsche auf der "Forbes"-Liste der Superreichen gelistet. Steve Forbes, Gründer des US-Wirtschaftsmagazins, gab die Liste zum 19. Mal bekannt. Insgesamt wurden 691 Milliardäre gezählt, die zusammen 2,2 Billionen Dollar besitzen.<BR><BR>Der jüngste deutsche Milliardär auf der Liste ist der 21-jährige Regensburger Fürstensohn Albrecht von Thurn und Taxis, der 2 Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro) sein Eigen nennt. Mit dabei ist auch wieder Susanne Klatten von BMW, die mit einem Privatvermögen von 8,2 Milliarden Dollar (6,1 Milliarden Euro) auf Platz 46 rangiert, Stefan Quandt ist mit 6,7 Milliarden Dollar (5 Milliarden Euro) auf Platz 66 vertreten. Michael Otto und seine Familie sind auf Platz 45 mit 8,3 Milliarden Dollar (6,2 Milliarden Euro). Mit seinem Familienvermögen von 7,7 Milliarden Dollar (5,7 Milliarden Euro) rangiert Rudolf August Oetker auf Platz 52.<BR><BR>Ihr Gefängnis-Aufenthalt scheint der Lifestyle-Unternehmerin Martha Stewart finanziell nicht geschadet zu haben: Sie hat es mit einem Vermögen von 1 Milliarde Dollar erstmals auf die Liste der Superreichen geschafft (Platz 620). Erstmals bei den Top Ten dabei ist der Chef des schwedischen Möbelhauses "Ikea", Ingvar Kamprad, mit 23 Milliarden Dollar. Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi nennt 12 Milliarden sein Eigen, Platz 20 bedeutet das für ihn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare