Lkw-Allianz zwischen MAN, Scania und VW angeblich gescheitert

München - Die geplante Lkw-Allianz zwischen dem MAN-Konzern, dem schwedischen Konkurrenten Scania und der VW-Nutzfahrzeugsparte ist nach einem Bericht des Magazins "Focus" gescheitert. Die Unternehmen sollen ihre Gespräche abgebrochen und auf unbestimmte Zeit vertagt haben.

Einer der beteiligten Manager soll laut "Focus" gesagt haben, es gebe keine Chance mehr auf eine Einigung. Nicht einmal eine Kooperation sei gelungen. Die drei Unternehmen würden getrennt weiter arbeiten. Die vor allem von VW betriebene Fusion sei an dem Scania-Chef Leif Östling gescheitert. Auch ein Vier-Augen- Gespräch zwischen dem MAN-Vorstandsvorsitzenden Hakan Samuelsson und Östling habe keine Annäherung gebracht.

Östling habe Forderungen gestellt, die VW nie erfüllen konnte. So sollte Scania die Allianz mit Konzernsitz in Schweden führen. Unterstützung erhielt Scania dabei laut "Focus" vom zweiten Großaktionär Investor, der zum Imperium der schwedischen Industriellenfamilie Wallenberg gehört.

Auch der Aufsichtsratschef von VW und MAN, Ferdinand Piech, habe die Wallenbergs nicht auf seine Seite ziehen können. Eine feindliche Übernahme scheut Piech laut "Focus" jedoch, auch wenn VW und MAN rund 51 Prozent der Scania- Anteile halten. Eine Fusion mache nach Einschätzung der Wolfsburger nur Sinn, wenn alle Beteiligten mitzögen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit

Kommentare