Lkw-Bauer voller Optimismus

- Hannover - Der deutschen Lkw-Branche geht es so gut wie seit Jahren nicht mehr: Vor Beginn der weltweit größten Nutzfahrzeugmesse diese Woche in Hannover bieten Daimler-Chrysler, MAN und andere Hersteller zweistellige Zuwachsraten in Serie an: Gestützt auf das anhaltend gute Exportgeschäft, haben die deutschen Autobauer ihre Fertigung im August um 22 Prozent auf 28 000 Nutzfahrzeuge erhöht. Nach Angaben des Branchenverbandes VDA legte die Produktion von Transportern um 13 Prozent zu, die von schweren Nutzfahrzeugen über sechs Tonnen sogar um 38 Prozent. Damit wurden in diesem Jahr bislang 102 000 Nutzfahrzeuge über sechs Tonnen produziert (plus 24 Prozent), so viele Fahrzeuge wie letztmals 1982. Der Export von Nutzfahrzeugen stieg auf Grund der weltweit anziehenden Nachfrage und steigender Marktanteile der deutschen Hersteller im August um 26 Prozent auf knapp 21 000 Fahrzeuge.

Auch die Bilanzen der meisten Nutzfahrzeugabteilungen glänzen: Bei Daimler-Chrysler steigerte die Nutzfahrzeug-Sparte im ersten Halbjahr ihren Absatz um 47 Prozent. Der Umsatz wuchs um 36 Prozent auf 9 Milliarden Euro. Der operative Gewinn wurde auf 468 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Erzkonkurrent MAN legte bei den Lastwagen im Umsatz um 12 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro zu. Aus der Reihe tanzt nur die Nutzfahrzeugsparte von VW, die tief in den roten Zahlen steckt.<BR><BR>Zur 60. IAA-Nutzfahrzeuge, die von 23. bis 30. September dauert, werden 1350 Aussteller erwartet.<BR><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Berlin (dpa) - Die 82. Grüne Woche in Berlin öffnet an für das Fach- und Privatpublikum ihre Pforten. Am Eröffnungsrundgang der Agrarmesse nehmen …
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden

Kommentare