+
Ein Mitarbeiter steht unter einer riesigen Rolle Wellpappe-Rohpapier in der Papierfabrik Hamburger-Spremberg GmbH & Co KG. im südbrandenburgischen Spremberg

Höhere Tarifgehälter

Löhne in der Papierindustrie steigen

Darmstadt - Die rund 40.000 Beschäftigten der deutschen Papierindustrie erhalten höhere Tarifgehälter.

Die Gewerkschaft IG BCE und die Arbeitgeber einigten sich in Darmstadt auf einen Tarifvertrag mit 25 Monaten Laufzeit, der in zwei Schritten Erhöhungen um zusammen 4,8 Prozent bringt. Die erste Stufe von 1,8 Prozent greift zum 1. Juli, kann aber von Betrieben mit wirtschaftlichen Problemen um bis zu zwei Monate verschoben werden, wenn der Betriebsrat zustimmt. Die zweite Stufe von 3 Prozent beginnt am 1. Mai 2014, wie die Tarifpartner am Mittwoch mitteilten. Zudem wurden Regelungen zur Altersteilzeit bis Ende 2020 verlängert.

Poser-Berufe - und was dahintersteckt

Poser-Berufe - und was dahintersteckt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura hat sechs Sorten der Marke Trafo Kartoffelchips aus dem Handel zurückgerufen. In einzelnen Packungen könnten sich Holzsplitter …
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestiegene Eurokurs hat am Mittwoch eine weitere Erholung im Dax durchkreuzt. Dabei war der Auslöser eine durchaus erfreuliche …
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Palo Alto (dpa) - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger …
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE

Kommentare