+
Produktion bei Audi: Bei den Autobauern in Bayern brummt es, es werden besonders hohe Bruttogehälter gezahlt.

Welche Branche am besten zahlt

Wo liegt Ihr Gehalt? So viel verdient man in Bayern im Schnitt

Was glauben Sie - wie viel verdienen bayerische Arbeitnehmer derzeit im Durchschnitt? Das Statistische Landesamt hat neue Zahlen veröffentlicht. Doch nicht bei allen dürfte das Ergebnis Freude aufkommen lassen.

München - Der durchschnittliche Bruttolohn bayerischer Arbeitnehmer nähert sich allmählich der Schwelle von 4000 Euro. Doch es besteht ein großes Einkommensgefälle zwischen den einzelnen Branchen, wie aus am Montag veröffentlichten neuen Zahlen des Statistischen Landesamts hervorgeht.

Von Anfang Januar bis Ende März stiegen die Bruttoverdienste im Jahresvergleich kräftig um zwei Prozent auf 3878 Euro. Dabei sind die Gehälter in der Finanzbranche oder in der Autoindustrie mit über 5000 Euro im Schnitt mehr als doppelt so hoch wie in Gastronomie und Hotellerie, die unter 2400 Euro brutto zahlen.

Autobauer zahlen besonders gut

Die detaillierte Statistik für das ganze Jahr 2016 enthüllt weitere Unterschiede. Besonders hohe Bruttogehälter von im Schnitt über 70.000 Euro im Jahr zahlen Autoindustrie und Finanzbranche. Das ist fast dreimal so viel wie in der schlechtest bezahlten Branche: Zeitarbeiter verdienten 2016 demnach nur 27.300 Euro im Jahr. 

Große Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Große Unterschiede gibt es nach wie vor auch zwischen Männern und Frauen - auch bei ähnlicher Qualifikation: Ein Beispiel unter vielen: Männliche Führungskräfte in der Chemieindustrie verdienten im vergangenen Jahr im Schnitt 10.400 Euro - ihre Kolleginnen dagegen lediglich 7900.

Lesen Sie auch: Kluft zwischen Arm und Reich schadet Vertrauen in Demokratie

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare