Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

GDL und Deutsche Bahn starten neuen Einigungsversuch

Frankfurt/Main - Die Lokführer-Gewerkschaft GDL und die Deutsche Bahn nehmen ihre Tarifgespräche nach einer siebenwöchigen Verhandlungspause am heutigen Montag wieder auf.

Die zerstrittenen Parteien wollen in Frankfurt am Main über einheitliche Einkommen und Arbeitsbedingungen für bundesweit rund 26.000 Lokführer reden. Die GDL fordert mehr Geld und einen einheitlichen Tarifvertrag für alle Lokführer, egal ob sie bei der Deutschen oder bei einer privaten Bahn arbeiten.

Die Deutsche Bahn hat vorgeschlagen, zunächst einen bundeseinheitlichen Rahmentarifvertrag mit der GDL fertig zu verhandeln und dann zur Seite zu legen, bis sich private Bahnunternehmen mit einer notwendigen Mehrheit von Mitarbeitern angeschlossen hätten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Fast sechs Wochen ist es her, dass die Niki-Flugzeuge infolge der Air-Berlin-Pleite selbst am Boden bleiben mussten. Jetzt soll das juristische Tauziehen um die Airline …
Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare