Hunderter Häuser und zwei Schulen geräumt

Evakuierungen in London nach Fund von Bombe

London - In London ist unter einem Altenheim ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Um die Bombe ohne Gefahr bergen zu können, wurden hunderte Häuser und zwei Schulen evakuiert.

Der Fund einer große deutschen Weltkriegsbombe hat in London zur Evakuierung hunderter Häuser und zweier Schulen geführt. Der 1,50 Meter lange und 455 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Bauarbeiten im Stadtteil Bermondsey gefunden, wie die Behörden mitteilten. Die Bombe lag dort rund 70 Jahre lang unter einem Altenheim. Der Fundort wurde in einem Umkreis von 400 Metern abgesperrt, der Verkehr umgeleitet.

Offenbar seien die Senioren des Heims "stahlhart", schrieb der Stadtverordnete im Bezirk Southwark, Lucas Green, im Kurznachrichtendienst Twitter. "Sie haben 70 Jahre lang Tee auf einer 1000-Pfund-Bombe getrunken." Der noch intakte Blindgänger habe in einer Tiefe von zwei bis drei Metern gelegen. Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums sagte, die schwierigen Bergungsarbeiten würden voraussichtlich am Dienstag fortgesetzt.

Bombenfunde in London, das zwischen 1940 und 1941 von der deutschen Luftwaffe schwer bombardiert wurde, sind nichts Ungewöhnliches.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entscheidung über Diesel-Fahrverbote vertagt
Es bleibt spannend: Nach jahrelangen Diskussionen nehmen sich auch die obersten Verwaltungsrichter ein paar Tage Zeit, um Klarheit zu schaffen, ob Diesel-Fahrverbote …
Entscheidung über Diesel-Fahrverbote vertagt
Dax nach Schlussspurt kaum verändert
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax hat sich am Donnerstag mit einem Schlussspurt noch fast ins Plus gerettet.
Dax nach Schlussspurt kaum verändert
Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
Der Eurokurs hat sich erholt. Der amerikanische Doller steht dafür unter Druck. Dämpfer dafür sind wohl die jüngsten Turbulenzen in den USA.
Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
„Traktor-Kartell“: Ermittlungen gegen Baywa und Agrar-Großhändler eingestellt
Die Ermittlungen wegen illegaler Preisabsprachen bei Landmaschinen gegen Baywa und Agrar-Großhändler wurde eingestellt. In einem anderen Kartellverfahren wird dagegen …
„Traktor-Kartell“: Ermittlungen gegen Baywa und Agrar-Großhändler eingestellt

Kommentare