+
Nach dem Brexit fürchtet Lloyd's um seine Geschäfte innerhalb der EU. Foto: Andy Rain

Neues Standbein

Londoner Versicherungsbörse Lloyd's eröffnet Büro in Brüssel

London (dpa) - Angesichts des angekündigten Brexits baut die Londoner Versicherungsbörse Lloyd's ein neues Standbein in Brüssel auf. Die neue europäische Versicherungsgesellschaft solle ihr Geschäft mit der Vertragserneuerungsrunde zum 1. Januar 2019 aufnehmen, kündigte Lloyd's-Chefin Inga Beale an.

"Es ist wichtig, dass wir dem Markt und den Kunden eine effiziente Lösung bieten, damit das Geschäft ohne Unterbrechung weiterlaufen kann, wenn Großbritannien die EU verlässt."

Ohne ein Standbein innerhalb der Europäischen Union müsste Lloyd's fürchten, nach dem Brexit keine Geschäfte innerhalb der EU mehr zeichnen zu dürfen. Die britische Regierung hatte am Vortag offiziell bei der EU den Austritt aus der Gemeinschaft beantragt.

Auch in London angesiedelte Banken zwingt der Brexit zur Suche nach neuen Domizilen. So erwägt auch die US-Investmentbank JPMorgan eine Verlagerung von Arbeitsplätzen und verhandelt derzeit nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg über den Kauf eines Bürogebäudes in Dublin. In das Gebäude könnten mehr als 1000 JPMorgan-Mitarbeiter einziehen, hieß unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Die Investmentbank teilte in einer Stellungnahme mit, dass bislang noch keine abschließende Entscheidung gefallen sei und noch zahlreiche andere Optionen auf dem Tisch lägen. Laut Bloomberg bereitet die Führungsspitze die Belegschaft aber bereits auf einen möglichen Umzug vor. Es müssten zwangsläufig Mitarbeiter auf eine Übersiedlung aus London angesprochen werden, zitierte die Nachrichtenagentur aus einer internen Notiz an die Belegschaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kelch-Kauf wegen Corona verboten: Vatikan bestätigt Finanz-Sorgen - Bald kein Geld mehr vom Papst?
Die Corona-Pandemie hat weltweit wirtschaftlich schwere Folgen. Hart getroffen ist auch die Gastronomie - Zahlen aus dem Ausland verheißen nichts Gutes.
Kelch-Kauf wegen Corona verboten: Vatikan bestätigt Finanz-Sorgen - Bald kein Geld mehr vom Papst?
Dax legt weiter zu
Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem Sprung auf das höchste Niveau seit Anfang März hat der Dax am Montag an seine starke Vorwoche angeknüpft. Der Anstieg für den deutschen …
Dax legt weiter zu
Spanien will Quarantäne für Einreisende ab Juli aufheben
Ab Juli könnte Spanien wieder Urlauber empfangen - dann sollen die Quarantäne-Regeln für Einreisende aufgehoben werden.
Spanien will Quarantäne für Einreisende ab Juli aufheben
Reisende fahren wieder mit dem Zug - Bahn baut Angebot aus
Ob an die Nordsee oder in die Berge: Trotz Corona-Krise werden Verbraucher zunehmend vom Reisemut gepackt. Davon will auch die Deutsche Bahn profitieren, die ihr Angebot …
Reisende fahren wieder mit dem Zug - Bahn baut Angebot aus

Kommentare