Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst
+
Øystein Løseth

Løseth wird neuer Vattenfall-Chef

Stockholm - Der Norweger Øystein Løseth wird neuer Chef beim schwedischen Energiekonzern Vattenfall. Er löst den wegen massiver Probleme bei der deutschen Vattenfall-Tochter in die Kritik geratenen Lars G. Josefsson (59) ab.

Lesen Sie dazu auch:

Nach AKW-Pannen: Vattenfall entlässt Konzern-Chef

Wie am Montag in Stockholm mitgeteilt wurde, soll Josefsson bis Sommer 2010 im Amt bleiben. Vorher werde sich Løseth als Vize- Konzernchef “einarbeiten“. Er leitet derzeit die neue niederländische Vattenfall-Tochter Nuon. Schwedens Regierung hatte Josefsson wegen weitgehender Haftungsverpflichtungen für die norddeutschen Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel öffentlich attackiert. Er wird auch für die Pannenserien in beiden Anlagen mit mehr als zweijährigem Stillstand verantwortlich gemacht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax dümpelt vor sich hin
Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Lethargie hat auch angehalten. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,05 Prozent tiefer bei 12 623,07 Punkten und knüpfte damit an seine …
Dax dümpelt vor sich hin
DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Ostfildern/Frankfurt (dpa) - Mit Diesel-Gebrauchtwagen macht der Autohandel derzeit keine guten Geschäfte. In einer Händlerbefragung der Deutschen Automobil Treuhand …
DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen

Kommentare