Lucent-Gewinnwarnung belastet auch Alcatel-Aktien

- New York - Eine unerwartet dürftige Gewinn- und Umsatzentwicklung des größten amerikanischen Telekom-Ausrüsters Lucent Technologies im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat auch die Aktien der französischen Alcatel unter Druck gebracht.

Alcatel übernimmt Lucent im Zuge eines Aktientauschs im Wert von rund 13,5 Milliarden Dollar. Die Lucent-Aktien fielen im vorbörslichen Handel um 1,71 Prozent auf 2,30 Dollar, während die Alcatel-Titel am Dienstag um 5,21 Prozent auf 9,27 Euro nachgaben.

Lucent verdiente im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres nur noch zwei Cent je Aktie gegenüber sieben Cent je Aktie in der entsprechenden Vorjahreszeit, teilte die Gesellschaft am Montag nach Börsenschluss mit. Der Umsatz sei in dem am 30. Juni beendeten Dreimonatsabschnitt auf 2,04 (Vorjahresvergleichszeit: 2,34) Milliarden Dollar gefallen.

Lucent begründete dies vor allem mit einer Verlangsamung von Ausgaben einiger Mobilfunkkunden in Nordamerika. Lucent-Chefin Patricia Russo verwies darauf, dass die Ausgabenverzögerungen auf die Konsolidierung bei bestimmten Kunden zurückzuführen seien. In der US-Telekom- und Mobilfunkbranche hat es durch zahlreiche Übernahmen und Zusammenschlüsse eine enorme Konsolidierung gegeben. Lucent wird seine endgültigen Quartalsergebnisse am 26. Juli bekannt geben.

In einer separaten Ankündigung teilte Lucent mit, dass der Zusammenschluss mit Alcatel bis Jahresende vollzogen werden dürfte. Russo gab sich optimistisch, dass die erwarteten Kostensynergien vor Steuern von 1,4 Milliarden Euro erreicht werden können. Es sei weltweit die Streichung von 9000 Stellen vorgesehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.