+
Die Luftfahrtmesse dauert diemal nur vier Tage. Foto: Wolfgang Kumm

Tausende Privatbesucher auf der ILA

Schönefeld (dpa) - Tausende Flugzeugfans sind am ersten von zwei Publikumstagen auf das Gelände der Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) gekommen. Bei sonnigem Sommerwetter waren die ausgestellten Flugzeuge auf dem Flugfeld in Schönefeld am Freitag rasch umlagert.

Auf besonderes Interesse stieß der Airbus-Transporter A400M der Bundeswehr. Für Flugvorführungen vom Kampfjet Eurofighter bis zum Aufklärer Awacs waren bis zum Abend 35 Starts geplant.

Die Luftfahrtmesse dauert anders als beim vorigen Mal 2014 nur vier statt sechs Tage. Für Privatbesucher ist die ILA an zwei Tagen geöffnet, bisher waren es drei. Deshalb werden insgesamt weniger Besucher erwartet. Vor zwei Jahren kamen 120.000 Fachbesucher sowie 107.000 Privatleute zur ILA.

ILA-Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erholung im Dax nimmt Tempo auf
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und …
Erholung im Dax nimmt Tempo auf
SPD-Chef Schulz attackiert Siemens
Siemens plant einen massiven Stellenabbau - das hat längst auch die Politik erreicht. Nun legt der SPD-Chef nach. Und bei Siemens tobt weiter ein interner Streit.
SPD-Chef Schulz attackiert Siemens
Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke
Nasse Stelle mit großer Wirkung: Stürzt ein Passagier deshalb auf einer Fluggastbrücke, kann er auf Schmerzensgeld hoffen.
Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke
Betreiber rechnen mit Zehntausenden Arbeitsplätzen am BER
"Berlin steht bereit." Trotz der jahrelangen Hängepartie um den neuen Flughafen versprechen die Betreiber den Airlines ein großes Ausbauprogramm. Das soll Vertrauen …
Betreiber rechnen mit Zehntausenden Arbeitsplätzen am BER

Kommentare