+
Die Lufthansa bessert ihr Übernahmeangebot für die österreichische AUA nach.

Lufthansa bessert AUA-Angebot nach

Frankfurt/Main - Im Übernahmepoker um die österreichische Fluggesellschaft AUA hat die Lufthansa nachgebessert. Die EU-Wettbewerbshüter hatten das gefordert.

Im Poker um die Übernahme der österreichischen Fluglinie AUA hat die Deutsche Lufthansa ihre wettbewerbsrechtlichen Zugeständnisse nachgebessert. Der EU- Kommission sei ein neues Angebot vorgelegt worden, erklärte am Donnerstag ein Sprecher des Unternehmens in Frankfurt.

Lesen Sie auch:

Lufthansa plant deutlichen Stellenabbau

Zu Einzelheiten wollte er sich nicht äußern. Man sei mit den Zugeständnissen an die Grenzen des wirtschaftlich Vertretbaren gegangen. Die EU verlangt von der Lufthansa die Aufgabe einzelner Verbindungen aus Süddeutschland und der Schweiz nach Österreich. So soll mehr Wettbewerb ermöglicht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
New York (dpa) - Der milliardenschwere Finanzinvestor George Soros hat laut US-Medien einen Großteil seines Vermögens an seine Stiftung übertragen.
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
BGH zweifelt an Löschung von Markenschutz für Ritter Sport
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) zweifelt an zwei Entscheidungen über die Löschung von Markenschutzrechten für Ritter Sport und Dextro Energy.
BGH zweifelt an Löschung von Markenschutz für Ritter Sport
Thomas Cook gründet eigene Airline für Mallorca
Bad Homburg (dpa) - Der Reisekonzern Thomas Cook gründet mitten in der Neuordnung der deutschen Luftverkehrsbranche eine eigene Airline für die beliebte Ferieninsel …
Thomas Cook gründet eigene Airline für Mallorca
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Wolfsburg (dpa) - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue …
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

Kommentare