+
Der Konzernchef der Deutschen Lufthansa, Wolfgang Mayrhuber, soll in den Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS gewählt werden.

Lufthansa-Chef soll UBS-Verwaltungsrat werden

Zürich - Der Konzernchef der Deutschen Lufthansa, Wolfgang Mayrhuber, soll in den Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS gewählt werden.

Das schlägt die Bank laut Mitteilung vom Montag der ordentlichen Generalversammlung (GV) am 14. April kommenden Jahres vor. Mayrhuber habe sich in seiner fast 40-jährigen Laufbahn in einem global tätigen Unternehmen umfangreiche Führungserfahrung angeeignet, wird UBS-Verwaltungsratspräsident Kaspar Villiger zitiert.

Fiat-Konzernchef Sergio Marchionne und Shell-Chef Peter Voser hatten im September mitgeteilt, dass sie sich nicht mehr für eine Wiederwahl in das Aufsichtsgremium der Großbank zur Verfügung stellen. Die Nomination für die zweite Vakanz will die UBS zu gegebener Zeit bekanntgeben, wie es heißt.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen
Klimawandel, Flüchtlinge und Pandemien - das Spektrum der Weltbank ist größer geworden. Nun bekommt die Weltbank mehr Kapital für Entwicklungsprojekte und neue …
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen

Kommentare