Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
+
Dienstag ist Streiktag: Trotzdem sollen der Großteil der Langstreckenflüge starten, wie eine Sprecherin der Lufthansa sagte. Am Montagabend war dann klar: Die Piloten streiken auch am Mittwoch.

Sonderflugpläne am Dienstag

Piloten weiten Lufthansa-Streik auf Mittwoch aus

München - Die Lufthansa will den Flugbetrieb am Flughafen in München trotz des angekündigten Pilotenstreiks am Dienstag weitgehend aufrechterhalten - mit einem Sonderflugplan.

Am Montagabend kam dann die Eilmeldung, dass die Piloten den Streik auf Mittwoch ausweiten. Nach der Langstrecke am Dienstag sind dann die Kurz- und Mittelstreckenflüge dran, wie die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit mitteilte.

Der Großteil der Langstreckenflüge am Dienstag werde starten, sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Montag in München. Im Laufe des Montags wollte die Lufthansa einen Sonderflugplan für den Streiktag veröffentlichen. Passagiere, die einen der Flüge gebucht haben, werden aber auch persönlich per SMS über die Planungen informiert.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte die Gespräche mit der Lufthansa vergangene Woche erneut für gescheitert erklärt und Streiks angekündigt. Betroffen sind Langstreckenflüge aus Deutschland. Die Aktionen sollen um 8 Uhr morgens beginnen und bis Mitternacht dauern.

Trotz Streiks: Alle Frachtflüge der Lufthansa finden statt

Auch die Frachtflüge bei Lufthansa-Cargo werden von dem Streik nicht betroffen sein. Die sieben Flugzeuge verkehrten wie geplant, sagte ein Sprecher der 100-prozentigen Lufthansa-Tochter am Montag in Frankfurt. Es sei dem Unternehmen gelungen, die notwendigen Ersatz-Crews zu finden. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat für Dienstag einen Streik auf der Lufthansa-Langstrecke und bei den Frachtflügen angekündigt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag den Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche …
Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein …
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für die Airline Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der …
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich
Mit einer Art "Enkeltrick de luxe" schaffen es Betrüger immer wieder, Firmen um hohe Geldbeträge zu bringen. Aber das Bundeskriminalamt hält dagegen - mit Unterstützung …
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich

Kommentare