+
Dienstag ist Streiktag: Trotzdem sollen der Großteil der Langstreckenflüge starten, wie eine Sprecherin der Lufthansa sagte. Am Montagabend war dann klar: Die Piloten streiken auch am Mittwoch.

Sonderflugpläne am Dienstag

Piloten weiten Lufthansa-Streik auf Mittwoch aus

München - Die Lufthansa will den Flugbetrieb am Flughafen in München trotz des angekündigten Pilotenstreiks am Dienstag weitgehend aufrechterhalten - mit einem Sonderflugplan.

Am Montagabend kam dann die Eilmeldung, dass die Piloten den Streik auf Mittwoch ausweiten. Nach der Langstrecke am Dienstag sind dann die Kurz- und Mittelstreckenflüge dran, wie die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit mitteilte.

Der Großteil der Langstreckenflüge am Dienstag werde starten, sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Montag in München. Im Laufe des Montags wollte die Lufthansa einen Sonderflugplan für den Streiktag veröffentlichen. Passagiere, die einen der Flüge gebucht haben, werden aber auch persönlich per SMS über die Planungen informiert.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte die Gespräche mit der Lufthansa vergangene Woche erneut für gescheitert erklärt und Streiks angekündigt. Betroffen sind Langstreckenflüge aus Deutschland. Die Aktionen sollen um 8 Uhr morgens beginnen und bis Mitternacht dauern.

Trotz Streiks: Alle Frachtflüge der Lufthansa finden statt

Auch die Frachtflüge bei Lufthansa-Cargo werden von dem Streik nicht betroffen sein. Die sieben Flugzeuge verkehrten wie geplant, sagte ein Sprecher der 100-prozentigen Lufthansa-Tochter am Montag in Frankfurt. Es sei dem Unternehmen gelungen, die notwendigen Ersatz-Crews zu finden. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat für Dienstag einen Streik auf der Lufthansa-Langstrecke und bei den Frachtflügen angekündigt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare