+
Die Lufthansa fliegt wieder in den Irak.

Lufthansa fliegt nach 20 Jahren wieder in den Irak

Frankfurt/Main - Die Lufthansa fliegt erstmals seit 20 Jahren wieder ein Ziel im Irak an.

Wie der Luftfahrtkonzern am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte, wird ab dem 25. April eine Direktverbindung zwischen Frankfurt am Main und der nordirakischen Stadt Erbil aufgenommen. Die Strecke wird demnach viermal in der Woche beflogen. Eingesetzt werden sollen Maschinen des Typs Airbus A319 mit 132 Sitzplätzen in Business und Economy Class.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Basel (dpa) - Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat sich erneut kritisch zu Kryptowährungen geäußert. Ein kompletter Wertverlust sei möglich, warnt …
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.