+
Dank der Pleite von Air Berlin ist die Lufthansa wieder Europas größte Fluglinie. Foto: Christophe Gateau

Mehr Fluggäste als Ryanair

Lufthansa ist wieder größte Airline Europas

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa hat sich auch dank der Insolvenz von Air Berlin 2017 wieder zur größten Fluggesellschaft Europas aufgeschwungen. Mit konzernweit gut 130 Millionen Fluggästen ließ der Dax-Konzern den irischen Billigflieger Ryanair mit rund 129 Millionen Passagieren hinter sich.

Die Zahlen stellte Lufthansa in Frankfurt vor. Ryanair hatte den Kranich-Konzern ein Jahr zuvor erstmals überholt. Die Lufthansa sowie ihre Töchter wie Eurowings, Swiss und Austrian Airlines profitierten nun nicht zuletzt von der hohen Ticket-Nachfrage, die nach dem Aus für Air Berlin im Sommer auf sie hereingebrochen war.

Insgesamt beförderte der Lufthansa-Konzern im abgelaufenen Jahr 18,6 Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahreszeitraum. Dazu trug auch bei, dass die Gruppe vor einem Jahr die belgische Brussels Airlines komplett übernommen hatte. Zudem gingen für die Billigmarke Eurowings sowie für Austrian Airlines seit dem vergangenen Frühjahr immer mehr Jets an den Start, die die Gesellschaft von Air Berlin samt Besatzung bereits vor deren Pleite gemietet hatte.

Auch im Frachtgeschäft erlebte die Lufthansa einen Boom. Die Verkehrsleistung wuchs um 7,4 Prozent auf 10,8 Millionen Tonnenkilometer. Die Auslastung der Frachträume verbesserte sich um 2,7 Prozentpunkte auf 69,3 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare