Lufthansa mit Passagierplus

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat im Mai dank neuer Strecken und mehr Flügen ein Passagierplus erzielt. Die Zahl der Fluggäste stieg gegenüber dem Vorjahr um 3,2 Prozent auf knapp 5,2 Millionen, wie die Lufthansa am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Ein Grund dafür sei das erweiterte Angebot, das um 5,1 Prozent ausgebaut wurde. Die Auslastung lag mit 78,4 Prozent leicht unter Vorjahresniveau. Mit der Lufthansa-Tochter Swiss flogen im Mai 1,18 Millionen Menschen. Die Swiss wird erst seit 1. Juli 2007 voll in die Bilanz einbezogen, deshalb gibt es bis zur Jahresmitte keine Vergleichszahlen. Bei der Swiss stieg die Auslastung leicht auf 79,3 Prozent.

Im wichtigen Heimatmarkt Europa baute die Lufthansa ihr Angebot gegenüber Vorjahr um 3,4 Prozent aus, der Absatz stieg etwa gleich stark (plus 3,5 Prozent). Die für den Gewinn wichtige Auslastung betrug etwa wie im Vorjahr 71,1 Prozent. Der Absatz für das Verkehrsgebiet Amerika stieg entsprechend zur Erweiterung des Angebots um 8,8 Prozent. In den ersten fünf Monaten des Jahres kletterte die Zahl der Passagiere bei Lufthansa um 5,6 Prozent.

Die Frachttochter Lufthansa Cargo beförderte im Mai 137 000 Tonnen Fracht und Post, das war ein Minus von 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Angebotswachstum der Lufthansa wirke sich auf die Frachtkapazitäten aus, die noch nicht vollständig am Markt abgesetzt werden konnten, schrieb das Unternehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Die US-Unternehmen in China lehnen die Methoden von Präsident Trump im Handelskonflikt ab. Sie fürchten, dass sie Opfer der Eskalation werden. Auch die Staatsmedien der …
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Wirtschaft: Europa muss bei US-Autozoll-Drohung hart bleiben
Es wäre ein erhebliches Problem für die exportstarke deutsche Autobranche, sollte die US-Regierung tatsächlich hohe Zölle auf eingeführte Fahrzeuge verhängen. Die …
Wirtschaft: Europa muss bei US-Autozoll-Drohung hart bleiben
Aldi-Kundin macht eine lustige Entdeckung an Tiefkühltruhe - da war der Mitarbeiter wohl verwirrt
Da hat ein Aldi-Mitarbeiter wohl etwas geschlafen, denn eine Kundin hat am Tiefkühlregal eine lustige Entdeckung gemacht und es bei Facebook gepostet. 
Aldi-Kundin macht eine lustige Entdeckung an Tiefkühltruhe - da war der Mitarbeiter wohl verwirrt
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen
Beim Discounter Lidl gibt es eine Neuerung an der Kasse. Was sich für Kunden jetzt ändert.
Neuerung an der Kasse: Das wird viele Lidl-Kunden freuen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.