+
Die Schlichtung ist gescheitert, jetzt droht die Pilotengewerkschaft Cockpit erneut mit Streiks.

Drohender Ausstand im Flugverkehr

Pilotenstreiks noch in der Warteschleife

Frankfurt - Die Piloten der Lufthansa treten laut Pilotengewerkschaft Cockpit in den kommenden Tagen noch nicht in den Streik. Eine Absage an einen Ausstand ist das aber nicht.  

Die Pilotengewerkschaft Cockpit will ihre angedrohten Pilotenstreiksbei der Lufthansa nicht in den nächsten Tagen durchziehen. Neben den noch ausstehenden Beratungen der Tarifkommission müssten zunächst auch die Mitglieder auf den neuesten Stand gebracht werden, sagte Cockpit-Sprecher Markus Wahl am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Das werde eine gewisse Zeit dauern.

Zeitpunkt eines Streiks noch offen

Genauere Angaben zum möglichen Zeitpunkt der dann 13. Streikrunde im laufenden Tarifkonflikt machte er nicht. Die Gewerkschaft hatte am Montag die Vorgespräche mit dem Unternehmen zu einer Gesamtschlichtung für gescheitert erklärt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
New York (dpa) - Der milliardenschwere Finanzinvestor George Soros hat laut US-Medien einen Großteil seines Vermögens an seine Stiftung übertragen.
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
BGH zweifelt an Löschung von Markenschutz für Ritter Sport
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) zweifelt an zwei Entscheidungen über die Löschung von Markenschutzrechten für Ritter Sport und Dextro Energy.
BGH zweifelt an Löschung von Markenschutz für Ritter Sport
Thomas Cook gründet eigene Airline für Mallorca
Bad Homburg (dpa) - Der Reisekonzern Thomas Cook gründet mitten in der Neuordnung der deutschen Luftverkehrsbranche eine eigene Airline für die beliebte Ferieninsel …
Thomas Cook gründet eigene Airline für Mallorca
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Wolfsburg (dpa) - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue …
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

Kommentare