Lufthansa vor Rekordjahr

Frankfurt/Main - Die Lufthansa wird 2007 voraussichtlich mit einem Rekord bei den Passagierzahlen abschließen. Bis Ende November wurden 52,3 Millionen Gäste befördert, das waren 5,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Allein im November wurden 4,6 Millionen Gäste gezählt, das entspricht einem Plus von 6,7 Prozent. Im gesamten Jahr 2006 war die Lufthansa auf 53,4 Millionen Passagiere gekommen. Die seit Mitte dieses Jahres komplett in der Lufthansa-Bilanz enthaltene Schweizer Swiss zählte von Juli bis November weitere 5,5 Millionen Gäste.

Das wichtige Verkehrsgebiet Europa sei im November von einer weiterhin starken Nachfrageentwicklung geprägt gewesen, hieß es in der Mitteilung. Allein bei Lufthansa stieg der Absatz hier um 8,2 Prozent. Erfreulich verlaufe auch die Entwicklung auf den Strecken nach Amerika. Hier hätten sowohl Lufthansa als auch Swiss Kapazität und Absatz zweistellig steigern können. Bei Lufthansa Cargo gab es im November ein Plus von 0,5 Prozent auf 160 000 Tonnen. Für die ersten elf Monate 2007 zusammen beträgt das Plus 2,9 Prozent. Die Auslastung der Passagierplätze lag bei Lufthansa im November bei 75,8 Prozent und damit 1,2 Prozentpunkte über dem Vorjahresniveau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nachdem die Anleger an den beiden Handelstagen zuvor noch Kasse gemacht …
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus

Kommentare