+
Die Rentenfragen gehören zum weit umfangreicheren Themenkatalog einer Urabstimmung unter den rund 20 000 UFO-Mitgliedern, die an diesem Wochenende ausläuft. Foto: Boris Roessler

Lufthansa: Schlichtung für Kabinenpersonal kommt nicht voran

Frankfurt/Main - Die geplante Schlichtung im Tarifkonflikt von rund 19 000 Flugbegleitern der Lufthansa kommt nicht voran. Das Unternehmen und die Kabinen-Gewerkschaft Ufo haben sich noch nicht auf einen Schlichter geeinigt, wie beide Seiten auf Nachfrage erklärten.

Man habe mit einigen Experten gesprochen, aber noch keine Entscheidung getroffen, sagte der Ufo-Vorsitzende Nicoley Baublies. Seine Gewerkschaft hatte vor zwei Wochen die Verhandlungen zu Fragen der betrieblichen Altersversorgung und der Übergangsrenten für gescheitert erklärt, aber einer sofortigen Schlichtung zugestimmt.

Die Rentenfragen gehören zum weit umfangreicheren Themenkatalog einer Urabstimmung unter den rund 20 000 UFO-Mitgliedern, die an diesem Wochenende ausläuft. Ufo will das Ergebnis am Montag veröffentlichen. Mit dem Votum will sich die Tarifkommission die Möglichkeit zu Streiks bei der Lufthansa geben lassen.

Ein Arbeitskampf stehe aber nicht unmittelbar bevor, sagte Baublies. Man sei nach erfolgreichen Personalversammlungen in intensiven Gesprächen mit der Lufthansa-Führung. Die Lufthansa betonte, dass neben der Schlichtung auch die Gespräche zur "Agenda Kabine" fortgeführt würden. "Eine unmittelbare Streikgefahr kann ich nicht erkennen", sagte ein Unternehmenssprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grundsatz-Urteile zum Diesel rücken näher
Dieselkäufer hoffen auf höchstrichterliche Entscheidungen zu ihren Ansprüchen im Abgasskandal. Langsam, aber sicher laufen die Fälle beim BGH auf. Dabei geht es erstmals …
Grundsatz-Urteile zum Diesel rücken näher
Douglas schließt rund 70 Filialen - obwohl sie gut laufen
Die Parfümerie Douglas schließt rund 70 ihrer 2.400 Filialen - obwohl es wirtschaftlich gut bei ihnen läuft. Dafür gibt es einen Grund.
Douglas schließt rund 70 Filialen - obwohl sie gut laufen
Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig
Die Empörung über den Umgang Brasiliens mit den verheerenden Bränden im Regenwald ist weltweit groß, da kommt die Nachricht eines weiteren europäischen …
Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig
Kommt die Bier-Preisexplosion? Brauereien wollen Bierkästen sehr viel teurer machen
Biertrinker werden sich womöglich auf höherere Bierpreise einstellen müssen. Das fordern zumindest private Brauereien für Flaschen und Kästen. 
Kommt die Bier-Preisexplosion? Brauereien wollen Bierkästen sehr viel teurer machen

Kommentare