Lufthansa, TUI und Thomas Cook verhandeln Fusion von Fluggeschäft

Frankfurt/Main - Im deutschen Markt für Ferienflüge kommt es möglicherweise zu einer massiven Konzentration. Derzeit verhandeln die beiden Tourismuskonzerne Thomas Cook und TUI sowie der Lufthansa-Ableger Germanwings über eine Fusion des deutschen Fluggeschäfts, erklärte die Thomas-Cook-Gruppe am Donnerstag in einer Mitteilung.

"Bisher wurden jedoch keine Konditionen vereinbart. Es ist daher nicht gesagt, dass die Verhandlungen zu einer Transaktion führen werden", hieß es in der Mitteilung. In Medien war zudem spekuliert worden, dass auch die Lufthansa-Beteiligung Eurowings in einem solchen Bündnis aufgehen könnte.

Zu Thomas Cook gehört die Fluggesellschaft Condor, an der die Lufthansa bereits 25 Prozent hält. Ein Verkauf von Condor an Air Berlin war zuvor gescheitert. Europas größter Tourismuskonzern TUI ist mit seiner Tochter TUIfly im Fluggeschäft aktiv.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare