Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Lufthansa-Tochter legt Flugzeuge still

Frankfurt/Dortmund - Die Fluggesellschaft Eurowings, eine Tochter der Lufthansa, legt mehr als die Hälfte ihrer Flugzeuge still. Außerdem droht ein massiver Stellenabbau.

Mit Beginn des Sommerflugplans am 28. März würden alle 17 Maschinen vom Typ Bombardier CRJ 200 und zudem zwei Jets von Typ CRJ 700 stillgelegt, teilte die Gesellschaft mit Hauptverwaltung in Dortmund am Dienstag mit. Hintergrund ist die Entscheidung der Lufthansa, ihren Regionalverkehr umzustrukturieren und sich dort aus dem Segment der kleinen Maschinen mit 50 Sitzen zu verabschieden. Eurowings hat derzeit 34 Flugzeuge und rund 1260 Mitarbeiter.

dpa

Fotostrecke: Airlines und ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu
Das Geschäft mit dem Fliegen ist ein harter Wettbewerb. Das merkt auch der Billigflieger Ryanair. Die Iren haben aber Ideen, wie sie ihr Geschäft weiter ausbauen.
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu
Bahn mit weniger Verspätungen im Fernverkehr
Berlin (dpa) - Die Fernzüge der Deutschen Bahn sind seltener verspätet unterwegs. Der Anteil pünktlicher ICE und Intercitys lag von Jahresanfang bis Ende Mai im …
Bahn mit weniger Verspätungen im Fernverkehr
Lethargie im Dax hält an
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kommt weiter kaum von der Stelle: Der deutsche Leitindex stand gegen Mittag 0,04 Prozent im Plus bei 12 633,50 Punkten.
Lethargie im Dax hält an
Zahl der offenen Stellen steigt erneut auf Mai-Rekordhoch
Die Zahl der offenen Stellen im Freistaat ist im Mai laut Agentur für Arbeit erneut auf ein Rekordhoch gestiegen. Damit geht ein Problem einher.
Zahl der offenen Stellen steigt erneut auf Mai-Rekordhoch

Kommentare