Lufthansa-Warnstreik brachte Verspätungen

-

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Warnstreik von einigen hundert Technik-Mitarbeitern der Lufthansa am Frankfurter Flughafen hat am Montag für einige Verspätungen gesorgt.

Bis zum frühen Nachmittag waren zehn Langstreckenflüge vor allem nach Asien um bis zu eine Stunde verspätet, wie eine Lufthansa-Sprecherin sagte.

Die Gewerkschaft ver.di hatte im Tarifkonflikt am Montagmittag kurzfristig zu mehrstündigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen, um den Druck auf den Arbeitgeber zu erhöhen. Deshalb fielen Wartungs- und Rangierarbeiten aus.

Bereits am Morgen hatte ein Ausstand von 250 Bodenmitarbeitern der Lufthansa am Düsseldorfer Flughafen für Behinderungen gesorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare