Lufthansa-Warnstreik brachte Verspätungen

-

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Warnstreik von einigen hundert Technik-Mitarbeitern der Lufthansa am Frankfurter Flughafen hat am Montag für einige Verspätungen gesorgt.

Bis zum frühen Nachmittag waren zehn Langstreckenflüge vor allem nach Asien um bis zu eine Stunde verspätet, wie eine Lufthansa-Sprecherin sagte.

Die Gewerkschaft ver.di hatte im Tarifkonflikt am Montagmittag kurzfristig zu mehrstündigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen, um den Druck auf den Arbeitgeber zu erhöhen. Deshalb fielen Wartungs- und Rangierarbeiten aus.

Bereits am Morgen hatte ein Ausstand von 250 Bodenmitarbeitern der Lufthansa am Düsseldorfer Flughafen für Behinderungen gesorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare